Hauptseite

Aus TiGen Wiki
Version vom 20. Juli 2012, 17:17 Uhr von ChrisR (Diskussion | Beiträge) (Weblinks Hinweise, Quellen, Hintergründe)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Derzeit im Neuaufbau

TiGen Wiki ist ein Online-Projekt für Genealogie mit Fokus auf das historische Tirol (Südtirol, Nordtirol, Osttirol, Trentino) und Teil des Projektes TiGen. TiGen ist aus dem Projekt RiGen entstanden und beinhaltet auch Informationen aus den Projekten CRGen, PeFam und RoGen. Es werden auch Inhalte zu Hilfswissenschaften für die Genealogie behandelt, z.B. Software, Kartografie-GIS, Quellenverwaltung, Publizierung, Schriftenkunde, Lokal-Geschichte und nicht zuletzt genetische Genealogie (Y-DNA, mtDNA, Autosomal), usw.

Familienforschung & Familiengeschichte

Derzeit sind von folgenden Bereichen weiterführende Informationen enthalten:

Genetische Genealogie / Populationsgenetik

Aufgrund des internationalen Austausches sind die Inhalte zumeist in englisch. Genetic Genealogy / population genetics (only this topic and some other pages in english):

Forschungsgebiet Ritten, Bozen und Umgebung - Central South Tyrol Genealogy

Aufgrund verschiedener Unter-Projekte und Datensammlungen, sind vor allem aus dem nordöstlich von Bozen liegenden Gebieten umfangreiche Daten vorhanden:

  • Ritten Genealogie Inhaltsverzeichnis
  • Genealogie Datenbanken: Aufgrund der Umstellung auf diese Plattform sind die Informationen derzeit nicht online verfügbar.
  • Älteste Hinweise Rottensteiner vom Ritten: 1320 in Signat (Urbar Deutschordenskommende Lengmoos). Siehe auch Rottensteiner-Familienname, Rottensteiner-Wappen, Rottensteiner-Richter, Rottensteiner-Linien.
  • Älteste Hinweise Pechlaner vom Ritten: 1326 in Oberinn (Kopie Leiheurkunde). Siehe auch Pechlaner-Familienname, Pechlaner-Wappen, Pechlaner-Richter.
  • Erforschte Familien: Mock (Tutzer, Gostner), Wenter, Romaner (Baumgartner), Zippl (Gojer, Viehweider), Plattner, Unterkalmsteiner, Mayr (Mair), Staudacher (Gschleier), Egger, Kofler, Oberkofler, Ramoser, u.v.m.
  • Erforschte Orte (zumeist Pfarreien): Ritten Links, Unterinn (Signat, Oberbozen), Lengmoos (Klobenstein, Siffian, Lengstein), Wangen (Oberinn), Bozen (Rentsch, Bozner Leitach, Gries), Kardaun & Karneid, Sarntal/Sarnthein, Jenesien (Glaning, Flaas), Völs am Schlern, u.v.m.

Genealogie / Genealogy

Weblinks Hinweise, Quellen, Hintergründe

Mitmachen: Familienforscher können ihr Wissen einbringen. Wer sich mit Wiki-Seiten auskennt, kann die Seiten selbst mitgestalten, verändern und erweitern! Bei Interesse bitte den Seitenverwalter kontaktieren.

Software & EDV: Nützliche Hinweise

Ages!: Da ich ausführliche Quellenverwaltung und gute GEDCOM-Speicherung als Voraussetzung für eine professionell eingesetzte Genealogie-Software errachte, habe ich mich im Sep. 2006 für dieses deutsche Programm zur Dateneingabe und Verwaltung entschieden. Die Wünsche aber auch Erfahrungen sind hier festgehalten: Ages Wunschliste » ChrisR

Ahnenblatt: Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet, welche Kompatibilität (GEDCOM) und einfache Benutzerführung schätzen und dies alles frei haben möchten. Forum. Die Quellenverwaltung ist leider rudimentär und (noch) nicht ausreichend, dafür benütze ich die grafischen Ausgaben seit 2006 häufig » ChrisR

GRAMPS: Eine OpenSource-Software mit Quellenverwaltung und GEDCOM-Kompatibilität. Seit 2007 laufend getestet. Funktioniert am besten unter Linux; Für Windows Portable-Version (AiO) empfohlen; siehe auch Forum AF. » ChrisR

MediaWiki treibt neben diesen Seiten auch Wikipedia als CMS (Online-Redaktionssystem) an. Es ist sehr gut geeignet für enzyklopädische Inhalte und dokumentative Webseiten. Die Installationserfahrungen auf einem all-inkl-Shared-Hosting-Server sind seit v1.5 (2007) hier dokumentiert: MediaWiki installieren. » ChrisR

PhpGedView wurde von 2005 bis 2011 zur GEDCOM-Anzeige auf RiGen benutzt. Wegen des hohen Wartungsaufwandes und der mittlerweile nicht mehr laufend herausgebrachten Updates, wird dies derzeit nicht fortgesetzt. Wer Erfahrungen mit PHP und MySQL hat, kann bei der Veröffentlichung von GEDCOM-Datenbanken auf diese OpenSource-Genealogie-Software setzen: PhpGedView installieren. » ChrisR

GIS-Software (Kartieren/Mapping) ist eine sehr nützliche Hilfswissenschaft in der Genealogie. » ChrisR

Grafik-Software (Bildbearbeitung, Zeichnungen) ist oft essentiell für eine verständliche Visualisierung. Empfohlenes Vektorprogramm: Inkscape » ChrisR

Weblinks Genealogie, Foren, Datenbanken